Friedrich Bruns

Friedrich Bruns
The author has not yet completed their profile.


1. WILLKOMMEN UND ABSCHIED Es schlug mein Herz, geschwind zu Pferde!Es war getan, fast eh' gedacht;Der Abend wiegte schon die Erde,Und an den Bergen hing die Nacht;Schon stand im Nebelkleid die Eiche, 5Ein aufgetürmter Riese, da,Wo Finsternis aus dem GesträucheMit hundert schwarzen Augen sah. Der Mond von einem WolkenhügelSah kläglich aus dem Duft hervor; 10Die Winde schwangen leise... more...